Sie sind nicht angemeldet.

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

01.10.2018, 13:30

The Venom Project by RandomDesign

So, obwohl ich hier noch einige Projekte offen hab,
dachte ich mir ich fang einfach mal noch ein neues an.

Dieser Mod ist bereits fertig gestellt. Ich musste aber unter einem NDA arbeiten,
weshalb ich bis jetzt keinen Fortschritt posten konnte. Wer es also nicht erwarten kann,
später werden heute die Finalen Bilder auf meine FB-Seite hochgeladen. Wer nicht gespoilert
werden will sollte vll die nächsten 2-3 Wochen nicht dort vorbeischauen.

Für dieses Projekt, habe ich zusammen mit MSI, Corsair, Alphacool and Mod my Mods gearbeitet.

Das Thema dieses Mods ist wie der Titel schon verrät Venom. Also genau wie der Kinofilm der die Tage ins Kino kommt.
Und was kann es da besseres geben als eine Büste von Venom zu bauen und einen PC reinzuknallen?
Nichts oder? :D

Also los gehts.

Auf Grund der sher knappen Deadline (ich hatte nach dem Drucken nur 2 Wochen Zeit...)
Konnte ich das 3D Model nicht selbst machen. Ich habe aber ein echt beeindruckendes auf
Thingivers.com gefunden. Nikita Burula, von wem das Model stammt hat echt seht gute arbeit gemacht.

Ich hab dann noch die Nötigen Veränderungen vorgenommen und auch Hardware einbauen zu können.
Auch habe ich die Venen dicker gemacht und noch ein paar mehr hinzugefügt. Auch die Oberfläche
der Augen habe ich meinem Geschmack angepasst.

Hier sind also für den Anfang ein paar 3D Renderings.
Ich hab das Modell dann anschließend in 26 Teile zerlegt die auf mein Druckbett passen.
Um den späteren Schleifprozess zu beschleunigen, hab ich alle Teile in ABS gedruckt, was
sich wirklich viel leichter bearbeiten lässt als PLA. Hat aber auch Ganz klar seine Nachteile
hätte ich mehr Zeit gehabt hätte ich aber definitiv in PLA gedruckt.








der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 785

Registrierungsdatum: 17.03.2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

2

07.10.2018, 13:50

Hab das Ergebnis gerade gegoogled - jetzt freu ich mich noch mehr auf den Worklog :D

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

08.10.2018, 10:21

Jo hier gehts jetzt auch los :D

Nachdem nun das 3D model fertig war, hab ich mit dem drucken angefangen.
Um später etwas Zeit zu sparen bei der Nachbearbeitung,
hab ich alle Teile in ABS gedruckt

Als erstes hab ich mit der Zunge angefangen.



Um die Typische 3D-Druck Strucktur zu entfernen, hab ich alle Teile mit 120er
Schleifpapier bearbeitet.



Als alles mehr oder weniger glatt war, hab ich die Teile
zusammengeklebt. Ganz einfach mit Sekundenkleber.





In der Zwischenzeit, hab ich dann alle Teile für den nächsten Abschnitt,
den Kopf, gedruckt.







Den Kopf hab ich dann auch noch mal in Zwei Abschnitte geteilt. Ober- und Unterkiefer.
Bevor ich die Teile gedruckt hab, hab ich alle Zähne entfernt. Die druck ich später separat.
Nachdem ich dann den Unterkiefer bearbeitet hab, wurde auch dieser zusammengeklebt.




ringo

Der 0 Punkte Ringo

Beiträge: 5 565

Registrierungsdatum: 15.06.2009

Wohnort: Kanton SG

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

4

14.10.2018, 09:46

Bin auch gespannt wie das Projekt entstanden ist und wie die Teile nachbearbeitet werden.

www.complex-mods.de

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 12 055

Registrierungsdatum: 18.07.2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

5

14.10.2018, 09:51

Krass sind das große Teile. Da bräuchte ich mit meinen Spielzeug Druckern nicht anfangen.
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

14.10.2018, 19:40

:D es geht eigentlich. Aber ich hätte auch gern ein größeres Druckbett. Aber leider gibts da meist nur irgendwelche China Teile und
da bin ich nicht sicher ob die meinen Qualitätsstandart halten können.

Aber so gehts auch und selbst jetzt schon braucht mein Drucker für ein Teil in dieser Größe 20-28 Stunden

random2k4

Neu Hier!

  • »random2k4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 10.06.2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

7

Gestern, 20:12

Nachdem der Unterkiefer fertig war, hab ich auch den Oberkiefer zusammengesetzt
und beide Teile miteinander verbunden.







Zunge und Kopf sind durch, fehlt also nur noch der Körper.
Der Drucker hat die Tage und Nächte ordentlich durchgeballert und
alle Teile ausgespuckt.



Für mehr Stabilität, hab ich kleine Metallstifte mit verklebt. Diese
helfen nicht nur bei der Stabilität, sondern sorgen auch dafür, das
die Teile passgenau aufeinander sitzten.



Dann gings auch schon ans zusammen setzten. Ich hab erstmal nu zwei Schichten
übereinander gesetzt um zu schauen ob auch alles passt.









Danach hab ich schon mal die ersten Lücken und Unebenheiten abgespachtelt.