Sie sind nicht angemeldet.

[Casecon] War Machine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: We-Mod-It | Das Forum von Moddern für Modder. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. September 2016, 17:02

War Machine

Moin miteinander!

Ich heiße Henrik und bin über HWLuxx auf dieses Forum gestoßen und möchte hiermit mein erstes Projekt nach langer Abstinenz vorstellen. Ich habe mich bereits vor einiger Zeit mit Casemods beschäftigt, aber durch andere Hobbys (werde ich evtl. mal in anderen Threads drüber berichten) dies nicht mehr weiter verfolgt. Damals habe ich mich meistens auf Lackierungen beschränkt und nur geringe funktionelle Umbauten getätigt. Das soll diesmal, mit meinem ersten Casecon, anders werden.

Was mich inspiriert hat:
Ich bin ein großer Fan der Marvel Filme. Angetan hat es mir dabei besonders Iron Man. Vor gerauemer Zeit habe ich mir deswegen mittels Pepakura und Laminierung einen Helm nachgebaut. Da dieser im ersten Anlauf nicht besonders gut geworden ist und etwas größer hätte ausfallen können, fertigte ich einen weiteren. Nachdem ich etwas daran arbeitete, fiel mir auf, dass die "Ohren" den Durchmesser eines 92mm Lüfter hatten. Weitere Messungen zeigten, dass ein ITX Mainboard im Helm Platz haben würde. Also begann ich mit ersten Modifikationen, sah aber schnell ein, dass der Helm durch unseren Umzug etwas in mitleidenschaft geraten war. Daher, und weil ich einen "Rot-Golden-Roboterschädel" eh nicht ins Wohnzimmer stellen dürfte, habe ich beschlossen noch einen weiteren Helm zu bauen. Diesmal jedoch den von War Machine. Falls ihr keine Vorstellung davon habt, wie solche Helme aussehen, hier meine alten Arbeiten:






Was gemacht werden soll:
Ich werde wieder mittels Pepakura, Fiberglas und Polyesterharz einen Helm anfertigen. Diesen werde ich noch einmal etwas größer machen, jedoch werden die Maße immer noch realtiv gering sein (ca. 32cm Durchmesser). Das "Visier" wird beweglich sein und mit Servos oder Steppern angetrieben. Neben diesem "Effekt" werde ich weitere integrieren. Z.B. habe ich vor die Augen nicht nur leuchten zu lassen, sondern auch kleine Displays vom Nokia 3310 oder 5110 (müsste ich noch mehrere von haben) zu verbauen, die mittels Arduino ein paar Daten, wie Temperatur etc., ausgeben sollen. Der Helm wird wahrscheinlich im Used-Look lackiert werden, da somit leichte Unebenheiten beim Spachteln nichts ins Gewicht fallen. Das ist bei solchen Rundungen nämlich nicht auszuschließen... Im Inneren werde ich wahrscheinlich auch noch ein paar Gimmicks verbauen, genaueres werde ich aber entscheiden, wenn es soweit ist. Vielleicht mache ich demnächst noch eine Skizze zur Verdeutlichung.


Was verbaut werden soll:
Steht noch nicht ganz fest. Warhscheinlich aber:

  • Board mit AMD E350 oder anderes ITX MB mit kleiner CPU
  • 4GB
  • kleine SSD oder 2,5" HDD
  • HD Plex 150W oder anderes Pico Netzteil
  • Wahrscheinlich nur eine Lüftkühlung (vielleicht mit jeweils einem Lüfter in den "Ohren"), diese jedoch wahrscheinlich auch modifiziert

Was habe ich bisher getan:
Ich habe mir heute eine War Machine PDO Datei vorgenommen. Das heißt vergrößert und die Einzelteile auf die Seiten angepasst und verteilt. Nach dem Drucken habe ich mir Indianer Jones 1 eingechaltet und dabei bereits fast alle Teile für die Feinarbeit zurechtgeschnitten. In den nächsten Tagen werde ich die Feinarbeit dann beim TV-gucken Stück für Stück erledigen. Das gehört nämlich nicht zu meinen Lieblingstätigkeiten...




Das war's erste einmal für heute. Updates folgen dann wahrscheinlich die Tage.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Henn1« (11. Mai 2017, 08:53)


Feliasha

Neu Hier!

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 19. September 2016

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. September 2016, 18:23

Hallo Henrik,

Erstmal ein Herzliches Willkommen bei uns :)


Da hast du ja einiges vor. Ich bin mal gespannt wie es weitergeht!



Viele Liebe Grüße,

Felina
Wenn Frodo ein Hobbit ist, sind 8 Frodos dann ein Hobbyte?

Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. September 2016, 18:52

Moin Felina,
Danke!
ja, ich weiß. Aber ich dacht mir, man wächst an seinen Aufgaben. ;)

Feliasha

Neu Hier!

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 19. September 2016

  • Nachricht senden

4

Freitag, 23. September 2016, 19:36

Das auf stimmt Henrik :)


Gefällt mir auf jedenfall sehr gut was du vorhast!
Wenn Frodo ein Hobbit ist, sind 8 Frodos dann ein Hobbyte?

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

5

Freitag, 23. September 2016, 21:17

Cooles Projekt.

Comic Themen sind ja im Moment voll angesagt.

Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. September 2016, 12:15

Habe ich auch festgestellt. Beim HWLuxx Contest sind ja auch zwei dabei. Meine Idee dafür hatte auch Iron Man als Thema :D Vllt. gehe ich das demnächst auch noch an und verwirkliche meine Idee davon einfach mit der Hardware, die ich so rumfliegen habe...

Habe heute morgen schon etwas weiter geschnibbelt. Ende ist aber noch nicht abzusehen. Werde gleich noch etwas bei der Masterarbeit eines Kumpels helfen und nachher wieder weiter machen, insofern Buli noch nicht läuft.

Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 25. September 2016, 09:50

Ich habe Gestern bei einem weiteren Indi-Teil und Buli gucken alle Teile zurechtgechnitten und bereits angefangen zu kleben. Den unteren Hinterkopf habe ich bereits fertigstellen können. Heute Morgen habe ich mir Tempel des Todes reingezigen und weiter gemacht. Dabei habe ich fast die Hälfte des Schädels gechafft. Vllt schaffe ich den heute noch komplett...



Um besser falten zu können, ritze ich die Knicklinien mit einem etwas stumpfen Cutter an. Als Kleber verwende ich Uhu Bastelkleber. Der kleht nicht und fixiert relativ schnell.





Während ich am Basteln bin, bin ich auf der Suche nach der passenden Hardware. Jemand von euch eine Erfahrung mit dem AMD E350 oder Athlon 5150/5350? Soll für den reinen Office Betrieb herhalten.

Paladin

Wenn I Murksen muss... Aaarrgh..

Beiträge: 11 984

Registrierungsdatum: 18. Juli 2009

Name: Patrick Betz

Wohnort: Simbach bei Landau a. d. Isar

Beruf: Kraftfahrer (Gelernter Schreiner)

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 25. September 2016, 13:50

Cooles Projekt. Da bin ich schon mal richtig gespannt drauf.
Ein Plotter wäre für die Schneiderei von Vorteil :)
COMPLEX-MODS.deMODDING | CONS | CE-MODS
HausModding by Patrick und Sonja

Ein Bayer kann alles, außer Hochdeutsch...... :D


Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. September 2016, 14:07

Das kannst du laut sagen. Tatsächlich baue ich mir gerade einen mini "Lasercutter". Wenn ich damit mehr Erfahrungen gesammelt habe und er funktioniert wie erwartet, dann baue ich einen weiteren in größer (zumindest A4). Mal gucken wie weit ich heute noch komme. Fehlt eigetnlich nur noch die Maske. Allerdings ist mein Kleber gleich leer.

Edit: So, gerade fertig geworden. Ist nicht überalle sehr genau/sauber gearbeitet, aber der Spachtel wird auch einiges richten. Auch nicht darüber wundern, dass die Faceplate so unsauber sitzt. Das wird alles noch angepasst. Auf Passgenauigkeit wird erst dann richtíg wert gelegt, wenn es an die Steifigkeit geht. Zur Größeneinschätzung habe ich ein normales Geodreieck reingelegt. Die "Ohren" habe ich bewusst nicht gemacht, da, wie beschrieben, auf jeder Seite ein 80mm Lüfter seinen Platz finden soll. Mal gucken was ich nehmen werde. Ich glaube BQ Lüfter würden sich auf Grund des Rahmens gut einarbeiten lassen.



Was steht als nächstes an? Ich werde zunächst einmal aus Plexiglas Platten anfertigen, die den Helm stützen und später auch teilweise zur Montage der Hardware herhalten sollen. Wenn der Helm ausgerichtet ist, geht es auch schon ans "harzen". Außerdem werde ich mir die Tage Gedanken dazu machen, wo die einzelnen Komponenten genau sitzen werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Henn1« (25. September 2016, 16:31)


Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. September 2016, 16:40

Update fällt heute relativ kurz aus.

Gestern habe ich mir aus 3mm MDF ein ITX Dummy gesägt. Beim Probesitzen habe ich dann festgestellt, dass ich mich wohl beim Scalieren etwas vermessen habe. Da ich aber nur geringfügig Lust habe, einen weiteren Helm zu basteln, habe ich nun zwei möglichkeiten.

  1. Die vorgesehene Position des MB bleibt und es wird liegend montiert. Dann könnte ich aber keine Lüfter als Ohren verbauen, da kein Platz mehr da ist.
  2. Das MB wird im hinteren Teil stehend montiert. Die Lüfter-Ohren können dann montiert werden. Dafür würde ich dann den eigentlich als Kühler vorgesehenen Arc-Reactor als NT-Cover in der Mitte montieren. Dazu habe ich auch schon einige Ideen.
Ich denke, ich werde mich für Lösung 2 entscheiden. Definitiv werde ich das entscheiden, wenn das Gehäuse fertig laminiert ist.

Gestern habe ich also den Helm mit Malerkrepp und Tesafilm fixiert. Nun sitzen die Teile auch vernünftig aufeinander.

Danach habe ich einen Großteil mit Harz bearbeitet. Ich wollte gerade weiter machen, aber habe keine Pinsel mehr... :pinch: Vielleicht schaffe ich es heute noch mich noch aufzuraffen um welche zu besorgen.

Flex-Modder

Neu Hier!

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2014

Name: Steffen

Beruf: nicht-mehr-Schüler-aber-auch-noch-nicht-Student

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. September 2016, 17:22

Schönes Projekt. Von was für einer Tiefe für die Lüfter bist du denn ausgegangen? Wenn du von 25mm ausgegangen bist, dann könnten vielleicht noch 10mm Lüfter passen. Aber Idee 2 ist ja auch nicht schlecht.

Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. September 2016, 21:31

Jop. Ich dachte an be quiet Pure Wings. Die sind 25mm dick. Da ich von innen anschlagen möchte, stehen die nicht weit rein. Aber es würde knapp werden. Mal gucken, wenn alles ausgehärtet ist. Vielleicht passt es ja doch... Wobei mir die 2. Variante immer besser gefällt, zumindest das, was mir im Kopf rumschwirrt.

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

13

Montag, 3. Oktober 2016, 11:51

Schaut gut aus. Hast du mal nen Link von dem Schnittmuster

Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

14

Montag, 3. Oktober 2016, 14:09

Ich habe zwei verschiedene Helme (bzw. mit Größentest). weiß aber nicht mehr woher, da ich die schon eine ganze Weile auf dem Rechner habe. Deshalb habe ich die drei .pdos in meinem OneDrive hochgeladen:

https://1drv.ms/f/s!AmFwEeri2a7Ug-15M8Qeadb8dAoAQg

Musst bescheid geben, falls sich das nicht klappt. Habe auch noch Datein für den gesamten War Machine und Iron Man "Anzug"...



Edit: Ich habe den von Sharkhead benutzt.

Ironknocker

Heisskleber und Spaxschrauben!

Beiträge: 2 864

Registrierungsdatum: 31. August 2010

Wohnort: Koblenz

Beruf: Meister im Metallbauhandwerk

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

15

Montag, 3. Oktober 2016, 14:13

womit macht man die datei auf?

Könnte überlegen mal einen aus Alu zu machen :-D

Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

16

Montag, 3. Oktober 2016, 16:06

Zum Beispiel mit dem Pepakura Viewer oder Designer. Hatte ich auch mal überlegt, aber wieder verworfen, weil ich das auf Grund meiner Schweißkünste nicht sauber umsetzen könnte. :D

random2k4

Neu Hier!

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 16:21

schick, schick. Erinnert mich doch Sehr stark an meinen Nocturnal Hunter oder Hellbat :D.

Würde das Malerkrepp aber immer von innen kleben. Ich weiß zwar nicht genau wie du alles fest bekommen willst, aber normalerweise wird nun alles mit Harz überstrichen um eine solide Grundlagezu bilden.
Da ist das Malerkrepp meiner Erfahrung nach eher hinderlich. Auch Haftet später die Spachtelmasse nicht so gut drauf, was aber je nach Schichtstärke zu vernachlässigen ist.

Es sollte aber jetzt schon möglichst passgenau sein. sowas später auszugleichen ist eine scheiss Arbeit, Gerade, da sich der Helm auch noch weiter verziehen kann wenn einmal Glasfaser aufgebracht wird.
Ich stabilisiere immer alle meine Teile vor dem harzen mit ein paar Holzstäben von innen. Das hält eigentlich sehr gut.

Henn1

Neu Hier!

  • »Henn1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 22. September 2016

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 18:25

Erst einmal danke für die Tipps. Die Idee hatte ich schon länger. Als du deinen Hellbat angefangen hast, wurde mein Entschluss aber gefestigt, selber etwas ähnliches zu bauen, wobei ich eine andere Größe anstrebe.

Ich habe bereits ca. 3/4 geharzt. Nun habe ich erst einmal keine Pinsel mehr und komme wahrscheinlich auch erst nächste Woche wieder dazu, weiter zu machen. Ich werde erst einmal alles um das Faceplete herum stabilisieren bzw. mit Glasfaser und Harz verfestigen, um es dann entfernen zu können. Dann werden im hinteren Teil Elemente (Plexi) mit eingebaut/eingeklebt, damit sich das Teil nicht weiter verformt. Ohne Stützen haben meine ersten beiden Versuche relativ gut geklappt, was die Passgenauigkeit angeht. Mit der Spachtelmasse hatte ich dabei keine Probleme. Diesmal werde ich aber insgesamt auch etwas akribischer arbeiten.

Ausgleichen am runden Teil ist echt bescheiden... Ein weiter Grund für War Machine und gegen Iron Man ist aber auch, dass der Helm lange nicht so viele Details hat ;)

random2k4

Neu Hier!

Beiträge: 356

Registrierungsdatum: 10. Juni 2014

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 20:22

Ich spühl meine Pinsel am ende immer mit aceton aus.
Dann kannste die öfter benutzen.

der_george

"Mein Name ist George - Der George"

Beiträge: 4 672

Registrierungsdatum: 17. März 2010

Wohnort: Da wo der Berch wohnt

Beruf: Inginöööör und Freundinbeschäftiger

Danksagungen: 350

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 00:09

Von mir auch ein verspätetes herzliches Willkommen bei WMI!

Schönen Einstand hast du da geliefert. Macht jetzt schon was her. Bin schon auf den eigentlich Teil mit der Hardware-Integration gespannt.

So long :0)
Meine Mods bei we-mod-it:
24h Stealth - 1.Platz 24h Livemodding DCMM 2010 | | taabar sin - 2. Platz Casemod DCMM 2012 | | 24h Semmetastic - 2. Platz 24h Livemodding DCMM 2013

Mein Modding-Verkaufsthread

Ähnliche Themen